Aktuelles

Corona…

trotz der inflationären Flut an Informationen, haben wir uns entschlossen einige Informationen für Sie hier einzustellen. Das geht leider nicht so kurz und knackig, wie Sie es von uns gewohnt sind.
Ich beschränke mich auf Änderungen, die unsere Praxis betreffen und möchte Ihnen so ein wenig mehr Sicherheit in diesen Zeiten geben.
Wir haben in den letzten Wochen mit Hochdruck daran gearbeitet, unsere Praxisabläufe auf die aktuelle Situation umzustellen.
Zwei Sachen vorne weg: wir werden weiterhin ihre kranken Kinder behandeln und wir werden weiterhin auch wichtige Vorsorge und Impfungen durchführen!
Ab 7:30 Uhr bis gegen circa 10:00 behandeln wir gesunde Kinder und Säuglinge, die zu Impfungen und Vorsorge kommen.
Danach beginnt die Zeitzone für die kranken Kinder bis gegen Mittag. Anschließend wird in der Mittagspause desinfiziert und dieselbe Reihenfolge wiederholt sich am Nachmittag.
Kinder mit Atemwegsinfekten und Fieber werden gebeten, über einen gesonderten Eingang in die Praxis zu kommen.
Außerdem bitten wir darum, bei Atemwegsinfekt und Fieber mit einem Mundschutz in die Praxis zu kommen. Desweiteren bitten wir darum, nur mit EINER! Begleitpersonen und nur dem kranken Kind in die Praxis zu kommen.
Sonstige Anweisungen erhalten Sie am Telefon bei Terminvergabe.
Bitte kommen Sie auf keinen Fall ohne Termin in die Praxis.
Weiterhin haben wir unsere Telefonanlage aufgerüstet.
Rezept und Überweisungswünsche können Sie jetzt auf einen Anrufbeantworter aufsprechen.
Trotz der negativen Erfahrungen der letzten Jahre, haben wir für die Terminvergabe wieder eine E-Mail eingerichtet. Das Kontaktformular finden Sie auf unserer Homepage.
Ebenso auf unserer Homepage finden Sie ab jetzt die Möglichkeit für die Vorsorgen U8 und U9 online Termine zu vereinbaren. Weitere Terminarten werden folgen, zur Zeit gilt es allerdings nur für die U8 und für die U9.
Obwohl wir vieles auch telefonisch regeln können, haben wir dennoch eine Videosprechstunde eingerichtet. In einigen Fällen werden wir davon Gebrauch machen.
Wir versuchen Ihnen mit diesen Maßnahmen ein wenig die Angst zu nehmen, sich in unserer Praxis anstecken zu können. Gerade Impfungen und Vorsorgen für die Kleinsten sind jetzt extrem wichtig. Und eines kann ich jetzt schon prophezeien. Kein Kinderarzt wird in vier oder fünf Monaten alle aufgeschobenen Impfungen und Vorsorgen nachholen können.
Deshalb ist es gerade jetzt so wichtig diese prophylaktischen Maßnahmen nicht auszusetzen.
Ihr Praxisteam Dres. Aliani & Bubel